TOST Flugzeuggerätebau
Kontakt Tost
Tost Produkte
Auftrag
Tost Produkte Suche

Kupplungen

Kupplungsüberholungen

Grundüberholung von Tost-Kupplungen
Hier finden Sie wichtige Hinweise, kurz zusammengefasst, wenn Sie Kupplungen zur Grundüberholung  oder Reparatur senden.

Wichtige Angaben - bitte nicht vergessen
• in welchem Flugzeug ist die Kupplung eingebaut?
• Hebeleinstellung
• Bemerkungen zum Betriebsverhalten
• Lieferanschrift für Rücksendung
• Ihre komplette Kontaktadresse für Nachfragen: Telefon, Fax, e-mail
• Bitte geben Sie uns die gewünschte Zahlungsweise an

Oder verwenden Sie einfach das Formular

Dauer der Überholung im Werk: ca. 2 Wochen

Versandadresse für Kupplungen

Tost GmbH Flugzeuggerätebau
Thalkirchner Straße 62
80337 München

Neue TBO von Tost-Kupplungen

gültig ab 12. Juli 2001 

   

TBO 2000 Starts

entsprechend 10.000 Betätigungen.

 

Begrenzendes Element ist die Rückholfeder mit einer Lebensdauer von ca. 10.000 Betätigungen.

Bei rund 5 Auslösungen pro Start im normalen Flug­betrieb entspricht dies, wie früher, 2000 Starts.

 

Sollten im reinen Schulbetrieb mehr Auslösungen pro Start die Regel sein, reduziert sich die TBO entsprechend

(z. B. bei 8 Betätigungen pro Start auf 

1250 Starts). Diese Entscheidung liegt

in der Verantwortung des Halters.

 

Da in Deutschland immer beide Kupplungen betätigt werden, sind nach insgesamt 10.000 Betätigungen beide Kupplungen zur Über­holung fällig.

 

Die Zeitgrenze von 4 Jahren entfällt und wird durch eine Hersteller-Empfehlung ersetzt.

 

 

 

Die Neuregelung wurde vom LBA am

  1. Juli 2001 in den NfL bekannt gegeben und ist ab diesem Zeitpunkt gültig.

Die neue Laufzeit-Regelung gilt für alle 

Kupplungen, die zum Zeitpunkt der Veröffentlichung eine gültige Betriebserlaubnis hatten.

Für Ihre Unterlagen können Sie sich folgende Dokumente ausdrucken (siehe links)

 

 

Revisionsstand Betriebshandbuch Kupplungen


In der L-Akte des Fluggeräts muß ein Betriebshandbuch in der aktuellen Ausgabe enthalten sein. Diese Forderung der EASA ergibt sich aus den neuen Instandhaltungsprogrammen.

Aus der Tabelle ist der aktuelle Revisionsstand aller Betriebshandbücher ersichtlich.

Betriebshandbuch

Kupplungstyp

 

Datum

Erstausgabe

Revision Nr. Datum der

letzten Revision

E 72 / E 75 März 1989 4 März 2001
E 85 März 1989 4 März 2001
E 22 Okt. 2002 1 Mai 2003
G 72 / G 73 Jan 1989 3 März 2001
G 88 Febr. 1989 3 März 2001
S 72 / SH 72 Juli 1989 3 März 2001

Bitte beachten Sie: Falls Sie nicht über ein Betriebshandbuch mit aktuellem Revisionsstand verfügen, können wir Ihnen dieses zusenden. Das ist aber nur möglich, wenn die Kupplung lufttüchtig ist. Mit Hilfe der Seriennummer können wir dies überprüfen indem wir eine Abfrage des Wartungsstandes in der Lebenslaufakte der Kupplung vornehmen.

Dieser Service (Zusendung neues Betriebshandbuch und/oder neuer Prüfschein EASA Formblatt 1) ist kostenpflichtig.